Fetured Match Runde 6: Gunnar Refsdal (Deutschland) gegen Christian Martin (Frankreich)

  • Print
Author Image

Beide stehen 4:1. Keiner kann sich das Verlieren leisten, denn das wuerde das Ende fuer den zweiten Tag bedeuten. Ein Unentschieden waere gerade noch ausreichend… Aber dann muessten sie die naechsten beiden Runden gewinnen!

Dennoch ist die Stimmung am Tisch gut. Christian gewinnt den Wuerfelwurf und faengt an. Leider zieht er schlecht und muss einen Mulligan nehmen. Christian spielt Pirates, Gunnar Schwarz mit Braids und einem Splash gruen fuer Living Wishes. Durch eine Cabal Therapy auf Nantuko-Shade – allerdings erfolglos - sieht sich Gunnar Christians Hand an – bestueckt unter anderem mit einer gefaehrlichen Braids! Bevor Christian auf dumme Gedanken kommen kann spielt Gunnar einen Slithery Stalker, opfert diesen als Flashback fuer die Therapy und entwendet Christian so die Braids. Gunnar macht als erster Druck, spielt einen Ichorid und greift natuerlich auch gleich an.

Christian spielt nun Cephalid Looter um so schneller an die Keykarten in seinem Deck zu kommen. Gunnar macht weiter Druck mit dem Ichorid. Ausserdem entsorgt er den Looter mit einem Chainers Edict und dem Ichorid folgt noch schnell ein Nantuko-Shade. Es sieht eigentlich gut aus fuer Gunnar. Christian wehrt sich aber mit einem Mesmeric Fiend und stibitzt Gunnar so die letzte Handkarte – einen Faceless Butcher. Ein weiterer Butcher von Christian laesst den Shade verschwinden und schon hat sich das Blatt gewendet. Gunnar zappelt noch etwas mit einem Slithery Stalker, den Christian aber “edicted”. Und Gunnar zieht nichts nach. Christian geht in den Angriffsmodus ueber und bringt Gunnar auf 14 Leben (auch er ist auf 14). Eine Materialschlacht beginnt: Millikins, Edicts, Fiends und Butcher schauen kurz im Spiel vorbei, sterben aber alle schnell. Christian kann letztlich die “Butcher-Wars” fuer sich entscheiden und gewinnt das erste Spiel.

Das zweite Spiel beginnt Gunnar. Ein Mesmeric Fiend von Gunnar verschluckt einen Rancid Earth (auf Christians Hand befinden sich aber unter anderem drei Chainers Edict!!!). Natuerlich laeuft der Fiend sofort in eines davon. Aber ein Fiend kommt selten allein und wieder holt sich Gunnar den Landzerstoerer. Aber auch Christian hat einen Fiend und stibitzt Gunnar ein Millikin (Gunnar hat noch Chainers Edict, Living Wish, Rancid Earth und Nullmage Advocate auf der Hand). Gunnar zieht eine Cabal Therapy, spielt sie auf Edict und erwischt so die zwei Edicts auf Christians Hand. Gunnar hat bisher nur zwei Laender auf dem Tisch, Christian inzwischen vier! Endlich zieht Gunnar sein drittes Mana und zerstoert mit seinem Rancid Earth eine blaue Manaquelle von Christian. Christian zieht nichts nach. Gunnar macht Druck mit einem Nantuko-Shade, hat aber immer noch nur drei Laender auf dem Tisch. Dennoch kann er Christians letztes blaues Land mit einem weiteren Rancid Earth zerstoeren. Dieses Mal liegt es an Christian zu zappeln. Er spielt kleine Kreaturen aber kann Gunnar nicht standhalten, der nacheinander Nullmage Advocate, Braids und letztlich noch einen mit Living Wish geholten Phantom Centauer hinterherlegt. Christian sieht keine Moeglichkeit mehr das Spiel zu gewinnen und gibt auf. Es steht nun 1:1…..

Christian faengt im dritten und entscheidenden Spiel wieder an – dieses Mal hat er den ersten Mesmeric Fiend und nimmt Gunnar so eine Braids weg. Die Wahl war nicht leicht, denn Gunnar hat noch zwei Nantuko-Shades, einen Living Wish, einen Ichorid und zwei Laender auf der Hand. Gunnar legt natuerlich einen Shade ins Spiel. Christian antwortet mit einem Cephalid Looter. Gunnar laesst das erste Blut fliessen, greift fuer drei an und legt noch einen zweiten Shade. Christian weiss sich aber zu helfen und vergraebt einen Shade unter einem Faceless Butcher und greift mit dem Fiend an. Gunnar macht weiter Druck mit dem anderen Shade und legt noch ein Millikin. Dann spielt er den Living Wish fuer einen Faceless Butcher. Christian greift mit seinem Butcher und dem Fiend an. Dann spielt er Persuasion um sich den Shade von Gunnar zu holen. Gunnar hat nun nur noch ein Millikin auf seiner Seite. Mit dem Butcher holt er sich aber seinen Shade zurueck. Christian spielt nun selbst einen Shade. Gunnar versucht das Blatt noch mit Braids fuer sich zu wenden, ein Aether Burst von Christian zerschmettert diese Plaene aber schnell. Christian macht Druck und Gunnar ist inzwischen auf 11. Gunnar spielt Ichorid und greift Christian an – dieser ist inzwischen auf 12 Leben. Christian kann aber schneller Schaden zufuegen und greift mit Shade an und Butcher. Gunnar blockt mit dem Butcher den Shade – der Butcher von Gunnar stirbt zwar aber sein eigener Shade kommt zurueck. Wieder greift Gunnar mit dem Ichorid samt dem wiedergewonnenen Shade an. Christian looted in response, wirft einen Envelop ab, zaehlt Gunnars Mana und blockt nicht. Er geht auf sieben Leben. Gunnar spielt nun eine Braids. Aber er ist gierig und/oder unkonzentriert und spielt noch eine zweite dazu! Die Braids ist aber eine Legende und deshalb wandert die letzte traurigerweise in den Friedhof. Christian ist am Zug, spielt einen Butcher und holt sich damit die verbliebene Braids. Dann greift er mit all seinen Kreaturen an und macht genau neun Punkte Schaden; Gunnar verliert das dritte Spiel.

Christian gewinnt gegen Gunnar 2:1

  • Planeswalker Points
  • Facebook Twitter
  • Gatherer: The Magic Card Database
  • Forums: Connect with the Magic Community
  • Magic Locator