Featured Match Runde 8: Mark Ziegner gegen Steffen Hagen

  • Print
Author Image

Beide Spieler stehen 5:2, hatten 3 Byes und haben deshalb nun noch eine ganz kleine Chance auf den 2. Tag, sofern sie gewinnen.

Steffen faengt mit Insel und Mental Note an – eine Deep Analysis und ein Wild Mongrel landen im Friedhof. Schnell spielt er noch eine Quiet Speculation hinterher und sucht sich drei Roar of the Wurm aus der Library. Mark spielt einen Mesmeric Fiend und nimmt Steffen einen Wild Mongrel weg. Steffen hat noch Grizzly Fate, den vierten Roar, Krosan Reclamation und ein Land auf der Hand. Dann ist Steffen dran. Er spielt die Deep Analysis aus dem Friedhof mit Flashback und legt einen Wald ins Spiel. Mark ist dran und greift mit dem Fiend an. Dann legt er einen Nantuko-Shade hinterher. Steffen spielt Land und Wild Mongrel. Mark versucht Kontrolle zu bekommen und spielt eine Braids. Steffen ist dran, opfert seinen Mongrel, geht damit auf Treshold, spielt einen Grizzly Fate und bringt damit vier Baerchen-Token ins Spiel, die Braids stoert ihn also nur noch wenig. Mark opfert ein Land in seine Braids, legt loch eine blaue Manaquelle und gibt dann seinen Zug ab. Steffen opfert ein Land in die Braids und spielt ein Wonder. Praktisch fuer die naechste Runde, denn das Wonder gehoert in diesem Deck ja sowieso in den Friedhof. Mark ist dran: er opfert ein Land in die Braids und spielt einen Crypt Creeper der dann schnell dafuer sorgt, dass das in Steffens Zug geopferte Wonder auch ganz das Spiel verlaesst – natuerlich in Steffens Attack-Phase damit Mark noch blocken und ein Baerchen killen kann. Mark ist auf 18, Steffen auf 15 Leben. Steffen spielt nun einen Catalyst Stone und anschliessend einen ersten Roar-of-the-Wurm-Token aus dem Friedhof. Natuerlich wartet schon ein Faceless Butcher auf den 6/6-Token! Mark greift an und bringt Steffen auf 9. Steffen spielt noch zwei Wurm-Token aus dem Friedhof und gibt den Zug ab. Und noch immer liegt die Braids auf dem Tisch. Steffen hat zwei Baerchen und zwei Wuermer auf seiner Seite, Mark die Braids, den Shade, den Fiend und einen Butcher. Mark ueberlegt, was er nun mit der Braids tun soll – schliesslich opfert er sie. Mark greift mit dem Shade an und dieser tauscht mit einem Wurm-Token ab. Steffen greift mit allem an. Ein Baerchen laeuft in den Butcher. Ein weiteres Grizzly Fate bringt zwei weitere Token ins Spiel (Steffen ist nicht mehr auf Treshold!). Mark toetet ein Baerchen mit einem Chainers Edict und legt eine Zombie Infestation. Aber auch diese kann ihn nicht mehr retten: Steffen ist dran und greift mit allem an. Mark chump-blocked mit Zombies und geht auf 4. Er versucht sich mit einem Ichorid noch zur Wehr zu setzen doch Steffen legt Runde fuer Runde nach – Rootwalla, weitere Baerchen-Token und letztlich muss sich Mark geschlagen geben.

Mark beginnt das zweite Spiel. Steffen legt schnell einen Basking Rootwalla, Mark erwidert mit einem Nantuko-Shade. Steffen legt Catalyst Stone, Mark zerstoert ihm ein Land , und Steffen macht Beatdown mit Rootwalla. Mark zerstoert ein weiteres Land - Steffen hat nur noch eines uebrig - und macht Druck mit dem Shade. Zum Glueck hat Steffen einen weiteren Rootwalla gezogen, der den Shade kurz aufhalten kann. Eine Quiet Speculation befoerdert ein Roar, einen Acorn Harvest und eine Deep Analysis in Steffens Friedhof. Mark greift weiter an und Steffen ist schon auf 10 Leben. Steffen topdeckt ein noetiges drittes Land und kann somit Roar und Harvest aus dem Friedhof spielen. Mark legt eine Braids und immerhin ein Eichhoernchen-Token geht, bevor die Braids sich selber opfert. Steffen legt einen weiteren Roar-of-the-Wurm-Token ins Spiel. Aber Mark hat noch eine Braids und wieder stirbt ein Eichhoernchen-Token. Steffen spielt ein Wonder, Mark opfert in seiner Runde die Braids und freut sich ueber sein gerade gezogenes 5. Land. Endlich kann er seinen Grotesque Hybrid spielen. Steffen ueberlegt und spielt ein Grizzly Fate fuer 2 Token. Mark legt einen weiteren Nantuko-Shade. Steffen sucht sich mit Mental Note und Careful Study durch sein Deck, findet aber wohl nichts, denn er wirkt enttaeuscht und spielt deshalb noch einen Roar aus dem Friedhof. Mark ist dran, macht aber nichts. Steffen opfert ein Cephalid Colyseum um seine Handkarten aufzubessern und greift mit allem an. Mark blockt drei Wurmtoken - es sterben die beiden Shades, wobei einer einen Wurmtoken mit sich reisst und ein zweiter Wurmtoken den Hybrid nicht ueberlebt. Mark laesst natuerlich den Hybriden ueberleben, ist aber inzwischen auf drei Leben. Ihm gegenueber stehen ein Wurm-Token, ein Wonder und zwei Baerchen-Token. Mark zieht keine rettende Karte und verliert das zweite Spiel.

Steffen gewinnt gegen Mark 2:0
Mit etwas Glueck ist er im 2. Tag…

  • Planeswalker Points
  • Facebook Twitter
  • Gatherer: The Magic Card Database
  • Forums: Connect with the Magic Community
  • Magic Locator