Round 11: Toernooicentrum.nl/faal HaJo Höh Team $Mir

  • Print
Author Image

Der Draft verlief auf der Seite der Suspects etwas unglücklich, und es gab böses Blut einige der Picks betreffend; so hat David Brucker seinem Kollegen Wenzel Krautmann ein Sun Droplet weggedraftet, was in seinem Deck eine sehr große Bereicherung gewesen wäre, in Davids Match aber nicht ganz so berauschend ist.
Trotzdem stehen die Chancen gut für die Suspects – Dirk Hein hat ein sehr starkes Deck mit einigen mächtigen Karten bekommen, und auch die Chancen für David stehen gut: Er spielt ein aggressives schwarz/rotes Deck mit drei Grimclaw Bats und Shrapnel Blast, Wenzel hingegen ein langsames, kontroll-orientiertes grün/weißes Deck mit Stand Together und vielen fetten Viechern.

Spiel Eins

Wenzel beginnt mit einem Mulligan, hat aber trotzdem einen Copper Myr in der zweiten Runde gefolgt von einer Soldier Replica in der nächsten, während David mit einem Gold Myr und einem Drill Skimmer dagegen hält. Wenzel spielt einen Leonin Den-Guard und einen Loxodon Mystic, während David Grimclaw Bats, Wall of Blood und Pewter Golem seinem Team hinzufügt.

Davids Flieger machen etwas Schaden, während Wenzel keine Möglichkeit findet, am Boden durchzubrechen und seinem Team nur einen weiteren Soldaten-Nachbau hinzufügen kann. David spielt noch eine Fledermaus und einen Serum Tank. Wenzel wagt einen Gegenangriff, bei dem er eine Replik an der Wall of Blood verliert, um ein paar Punkte Schaden durchzudrücken. In Davids nächster Runde überrascht er ihn mit einem Metal Fatigue, der alle Artefakte tappt und dadurch ein paar Punkte Schaden verhindert – mehr aber auch nicht macht. David kann noch einen Disciple of the Vault spielen, und Wenzel steht buchstäblich mit dem Rücken an der Wand, obwohl er immer wieder ein paar Punkte Schaden mit seinen 1/3ern durchdrücken kann. David hingegen lässt seine Flieger Überstunden machen und bringt Wenzel auf mickrige 3 Leben. Ein Essence Drain beendet dann Wenzels Bemühungen, am Leben zu bleiben.

Wenzel Krautmann 0 – David Brucker 1

Spiel Zwei

Wenzel beginnt mit einer Soldier Replica, während David mit einem Dross Golem dagegen hält. Wenzel bringt als nächste Kreatur einen Fangren Hunter ins Spiel, doch David spielt eine Wall of Blood, die im folgenden Kampf erst einmal den Hunter blockt. Nachdem der Schaden auf dem Stack liegt spielt Wenzel Stand Together und rettet so seine Kreatur, und macht sie und die Replik nebenbei noch bedeutend dicker. David verstärkt seine Defensive mit einem Sun Droplet und Grimclaw Bats. Wenzel legt eine weitere Soldier Replica und Culling Scales, die auch gleich Extra-Schichten einlegen und langsam aber sicher Davids Seite des Tisches abräumen. Der kann aber immerhin einen Pewter Golem hinzulegen, ein weiteres großes Hindernis für Davids Kreaturen, die am Boden gewinnen müssen.

Wenzel spielt Replik Nummer drei, während David mit dem Drill Skimmer ein wenig Schaden in der Luft machen kann. Schließlich erwischen die Scales die Wall of Blood, und der Weg wird für einen Angriff frei: Der 6/6 Fangren Hunter und die 3/5 Replica begeben sich in die rote Zone. Der Hunter fängt sich prompt ein Spoils of War, und David nimmt nur 3 Schaden. Im Gegenzug geht der Pewter Golem mit dem Drill Skimmer in die Offensive, und Wenzel kauft sich mit einer blockenden Replik etwas Zeit. Die Scales haben kein besseres Ziel und metzeln sich selbst, während eine weitere Replik mit Davids Dross Golem abtauscht. In der Zwischenzeit bohrt der Drill Skimmer immer weiter in Wenzels Lebenspunkten.

Schließlich versucht David, das Spiel mit Betrayal of Flesh auf die dicke Replik zu gewinnen: zwar kann Wenzel die Replik mit einer Razor Barrier retten aber nicht verhindern, dass durch den Entwine-Teil des Zaubers die Grimclaw Bats wiederkommen, die das Spiel dann auch prompt gewinnen.

Wenzel Krautmann 0 – David Brucker 2

Endergebnis: The Unusual Suspects gewinnen gegen Team MIR2 2 zu 1

  • Planeswalker Points
  • Facebook Twitter
  • Gatherer: The Magic Card Database
  • Forums: Connect with the Magic Community
  • Magic Locator